Oldenburg 15.10.2022
Liebe Mitglieder,

der Vorstand lädt Sie zu der am Samstag, den 03.12.2022 um 10.00 Uhr im Museum Fliegerhorst Ahlhorn Vechtaer Str. 35, stattfindenden diesjährigen Mitgliederversammlung ein.

Tagesordnung:

TOP 01: Eröffnung der Mitgliederversammlung und Begrüßung durch
             den 1. Vorsitzenden sowie Ergänzung der Tagesordnung.

TOP 02: Gedenken an die verstorbenen Mitglieder.
TOP 03: Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung
             vom 26.03.2022

TOP 04: Bericht des Vorstandes  über die Ereignisse des letzten Jahres
             und den Sachstand Museum Fliegerhorst Ahlhorn/Geb. 24.
TOP 05: Bericht des Kassenwartes
TOP 06: Bericht der Kassenprüfer
TOP 07: Aussprache zu den Berichten
TOP 08: Aussichten für das Jahr 2023 im Museum “Fliegerhorst Ahlhorn“
    01     Neue Öffnungszeiten
    02     Neuer Flyer
    03     Sommerfest
    04     Dienst 2022/Rückblick
    05     Besucher/Besuchergruppen
    06     Besetzung Beisitzer neu
    07     Kalender 2023/Tassen oder anderes       
TOP 09: Entlastung des Vorstandes
TOP 10: Neuwahl eines Kassenprüfers
TOP 11: Ansprache des Vorsitzenden
TOP 12: Verschiedenes / Vorschläge/Anregungen aus dem Kreis der Mitglieder.
      
Anmeldungen werden erbeten bis zum  20.11.2022 an:

Dieter Hasebrink    E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
                            Tel.: 0175 - 6072996

Heinz Lohse           E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
                            Tel.: 05443 - 203281
oder Online            Anmeldung zur Mitgliederversammlung


Mit kameradschaftlichem Gruß

Der Vorstand der Traditionsgemeinschaft "Fliegerhorst Ahlhorn e. V.

                                                       
             Peter Pasternak                            Dieter Hasebrink
             (1.Vorsitzender)                           (2. Vorsitzender)




Zuatz zur Mitgliederversammlung 2022
    
Liebe Mitglieder, wir möchten noch nachstehende Hinweise geben:

  • Anfahrt mit dem PKW: Parkplatz vor dem Haupteingang (ehem. Hauptwache) auf der rechten Seite. Bitte nicht mit dem PKW auf das Gelände fahren!!

  • Anfahrt mit dem Fahrrad: Stellplätze für Fahrräder sind am Gebäude vorhanden.

  • Anfahrt mit dem Zug: Wer mit dem Zug anreist, bitte bei der Anmeldung dieses bekannt geben, ebenso die geplante Uhrzeit der Ankunft. Ihr werdet dann abgeholt und auch später wieder zum Zug gebracht.

  • Versorgung: Wir haben keine Möglichkeit der Essenszubereitung.

    Unser Vorschlag:
    Vor- oder nach der Versammlung speisen (z.B. im Restaurant Altes Posthaus gegenüber des Bahnhofs). Getränke werden vor Ort sein.

  • Hygieneregeln: Wir müssen, die zum Zeitpunkt der Durchführung, geltenden Regelungen der Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen einhalten.


Wir wissen, dass es nicht einfach ist, aber wir sollten uns an diese Gegebenheiten und Vorgaben des Metropol Parks Hansalinie halten.


Mit kameradschaftlichem Gruß


Der Vorstand der Traditionsgemeinschaft "Fliegerhorst Ahlhorn e. V.

Protokoll über die Mitgliederversammlung der Traditionsgemeinschaft Fliegerhorst Ahlhorn e.V. vom 27. März 2022

Beginn: 10:00 Uhr

Ende:    11.45 Uhr

Ort:       Fliegerhorst Ahlhorn Geb. 24

  • Top 01: Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden und Eröffnung der Versammlung.
    Bestätigung der TOP. Anwesenheit der Teilnehmer durch Teilnehmerliste festgehalten.

  • Top 02: Es wurde die ordnungsgemäße Einberufung der Versammlung und ihre Beschlussfähigkeit festgestellt.

Zur Darstellung der Royal Air Force Geschichte in Ahlhorn, 1945 bis 1958, benötigen wir noch eine Uniform. Wir haben unsere Freunde, die damals in Ahlhorn stationiert waren, in England kontaktiert und erhielten umgehend eine mehr als erfreuliche Antwort.

Der Schriftwechsel.
 

Mit Beginn der Herstellung als Piper J-3 „Cub“ ab 1938 wurde schon ab 1940 an einer Weiterentwicklung zur PA-4 bzw. PA-11/12 gearbeitet. Das Flugzeug wurde vom US - Militär als Schulflugzeug eingesetzt. Von der J-3 wurden von 1938 bis 1947 mehr als 14.000 Exemplare hergestellt. Ab 1949 wurde dann die Piper PA-18 „Super Cub“ in Serie hergestellt.